UA-86916290-2

ORTHOPÄDIE STOCKERAU

Kompetenzzentrum für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Stoßwelle  (ESWT)

Extrakorporale Stoßwellentherapie

Die Stoßwelle wird seit fast 40 Jahren in der Medizin angewandt. Bestimmte Veränderungen der Sehnen, Bänder, Muskeln und Knochen - die Ursache Ihrer Schmerzen - können hiermit behandelt werden.

Es kommt zu einer Zerreißung des Gewebes auf zellulärer Ebene, wodurch Heilungsprozesse in Gang gesetzt werden. Durch Stammzellenbildung wird das zerstörte Gewebe durch gesundes Gewebe ersetzt. Der Stoffwechsel wird angeregt, die Durchblutung durch Gefäßneubildung verbessert und das Gewebe regeneriert. Diese Vorgänge können bis zu 3 Monate nach der letzen Behandlung andauern. Somit kommt es auch noch nach Abschluss der Stoßwellen-Behandlungsserie in den darauffolgenden Wochen zu einer weiteren Verbesserung der Beschwerden.

Eine Behandlung dauert ca. 5 Minuten. Der Patient bestimmt die Intensität und genaue Lokalisation der Behandlung. In der Regel sind etwa 3 bis 5 Behandlungen im Abstand von einer Woche erforderlich.

Zumeist kommt es schon nach der ersten Behandlung zu einer Besserung der Beschwerden.

Diese nicht-invasive Therapie beseitigt Ihre Schmerzen nachhaltig, stellt die volle Mobilität wieder her und verbessert so Ihre Lebensqualität.

 

Unser Team berät Sie gerne über die Möglichkeit einer Behandlung mit Stoßwelle für Ihr Krankheitsbild!

  

Anwendungsgebiete:

  • Schulterschmerzen z.B. Kalkschulter
  • Tennis- oder Golferellenbogen
  • Triggerpunkt-Therapie bei Rückenbeschwerden
  • Trochanter- Schmerzsyndrom
  • Patellaspitzen-Syndrom (Jumper’s knee)
  • Tibiakanten-Syndrom (Mediales Tibia-Stress-Syndrom)
  • Fasziitis Plantaris, Fersensporn
  • Tendinopathien der Achillessehne
  • Oberflächennahe Pseudarthrosen
  • Erektile Dysfunktion
  • Narbenbehandlung 


Bei Fragen zur Stoßwellentherapie stehen wir Ihnen gerne in unserer Ordination zur Verfügung!

Anruf
Karte
Infos